Skitour Bockmattli

Das Bockmattli, bekannt zum Alpinklettern im Sommer, kann auch im Winter bei stabilen Verhältnissen punkten. Und die hat es gleich einmal, denn die geringe Höhenlage lässt bereits im Hochwinter einen Besuch zu. Mit Steen startete ich ganz unvermittelt am Freitag Mittag los, ein Anruf genügte und wir entschieden uns einmal mehr für den Wägitalersee, Die Karten sprachen deutlich dafür: am Nachmittag sonnige Exposition, geringe Lawinengefahr, formschöne Berge trotz Voralpencharakter. 

 

Dass es schliesslich das Bockmattli werden sollte, war dann fast noch spontaner. Aber mir fehlte dieser schöne Berg noch in meiner Skitourenliste der Gipfel rund um den Wägitalersee. Wie im Frühling, bei deutlichen Plusgraden, liefen wir die sonnenbeschienen Weiden zur Chälen hinauf. Ein saftiger Wind empfing uns am Sattel und der erste Anblick der Chälen liess mir ein "Schei...benkleister" über die Lippen entweichen. Steine, Steine und nochmals Steine. Aus der Pulvertraum. Der Wind hatte mal wieder ganze Arbeit geleistet und das schattige Kar ausgeblasen. Nunja, zumindest war es jetzt völlig safe.

 

Kurz unterm Sattel, der steilsten Stelle der Tour dann wieder pulvriger Schnee und eine gute, wenn auch recht steile Aufstiegsspur. Wir sind froh dem schattigen, wenngleich auch imposanten Kessel, zu entkommen und ins Sonnelicht einzutauchen. Der Gipfelhang des Bockmattli ist bereits schön weich und sulzig, genüsslich zu begehen. Mit der bereits schon tieferstehenden Sonne ein schöner Moment sort oben zu stehen und aufs Zürcher Becken im Nordwesten zu blicken. Im Süden die Glarner Berge, schattig massive Brocken aus Fels und Schotter.

 

Dass die Abfahrt dann noch besser als erwartet war, verdankten wir der fortgeschrittenen Zeit. Unverspurte, sulzige Wiesenhänge, ein Genuss. Und die Chälen liess sich im Abfahrtssinne am rechten Rand in einem schmalen Korridor aus altem Triebschnee wider Erwarten gut befahren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo gesundes wandern

gesundes-wandern.com

Patricia Schanne, MSc

Tiroler Bergwanderführerin

/Wanderleiterin SBV

und Sportwissenschafterin

info@gesundes-wandern.com