Aareschlucht und Grimsel

Bereits zum zweiten Mal sieht mich die Aareschlucht bei Meiringen. Ein Naturjuwel erster Klasse. Durch den bestens angelegten Weg (rollstuhlfähig!) wird dem Schluchtenliebhaber der Weg durch das Innenleben der Aareschlucht ermöglicht. An manchen Stellen nur 1-2m breit tobt das rauschende Wasser wenige Meter unter den Füssen entlang. 

 

Zur Mittagszeit wirft die Sonne interessante Schatten in die Kalkfelsen der Schlucht und bildet so mit der spärlichen, moosig-grünen Vegetation einen fantastischen Kontrast fürs Auge. Die ausgewaschenen Felsen sind glatt, vielerorts aber trotzdem mit Konturen übersäht und verschnörkelt. 

 

Die Kühle der Schlucht wirkt belebend, endlich mal wieder etwas frösteln. Oder ist es die Naturgewalt, die hier spürbar wird und eine Gänsehaut erzeugt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dalila Weiss (Montag, 29 Juli 2013 15:05)

    Das war der letzte Abschnitt unserer (Lothar und ich) dreitägigen Bergwanderungen mit Patricia als Bergwanderführerin. Genau das richtige für unseren Muskelkater. Weniger anstrengend, weniger weit, weniger Höhenmeter und trotzdem von überragendem Erlebniswert.

    Diese Schlucht (ca. 1400 m lang und voll für den Fußgänger erschlossen) ist gewaltig. Bis zu 180 m tief in den Kalkfelsen eingeschnitten, an vielen Stellen wenige Meter breit, ein Wunder der Natur. Das muss man gesehen (und das schnell dahinrauschende Wasser gehört) haben.

    Liebe Patricia, nochmals vielen Dank für die 3 erlebnisreichen Tage! Du bist eine tolle Führerin. Das war nicht das letzte Mal mit dir zusammen.
    Bis bald.

    Dalila & Lothar

Logo gesundes wandern

gesundes-wandern.com

Patricia Schanne, MSc

Tiroler Bergwanderführerin

/Wanderleiterin SBV

und Sportwissenschafterin

info@gesundes-wandern.com