Zugerberg und Albishorn

Fotos von Lothar:

Wenn es mal schnell gehen muss, weil der Abend heranbricht oder nur der Vormittag Zeit ist, wie wär es mit der schattenspendenden Albiskette und anschliessendem Bad im Türlersee oder einem Spaziergang am Zugerberg-Plateau?

 

Am Albis lässt es sich von Ober Albis in 30Minuten gemächlich zum Albishorn wandern, verzurzelte Steige führen durch bewaldetet Flächen direkt oben am Kamm entlang. Und am Albishorn wartet dann eine fantastische Aussicht über den ganzen Zürisee, der an sonnigen Abenden noch reichlich frequentiert wird. Motorboote, Segelboote, Paddler,...da tummelt sich was. Obendrein lässt sich auf der Gartenterrasse des Gasthauses am Albishorn ein kühles Bier geniessen zum Tagesausklang.

 

Ein weiteres schnell erreichbares Ziel ist der Zugerberg. Von Allenwinden startend lassen sich sogar noch ein paar Höhenmeter über die Felder sammeln. Die Hochwacht mit dem markanten, alten Baum als Aussichtsziel ist immer wieder ein schöner Ort zum Verweilen. Hier erwartet den Wanderer Ruhe, Aussicht auf Aegerisee, Vierwaldstätter- und Zugersee und ein kühles Lüftl. Sogar ein kleines Schlafplatzl, wie eine Hängematte, findet sich im Geäst des uralten Gipfelbaumes. Irgendwie ein magischer Fleck Erde, obwohl unweit von der Zivilisation, doch hier oben spürt man die Kraft der Natur.

 

Anschliessend lassen sich am Zugerplateau noch Meter machen. Das grosse Moor wartet mit netten Spazierwegen, über Wiesen, Felder und durch lichten Birkenbestand. Einkehrmöglichkeit in Hintergeissboden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo gesundes wandern

gesundes-wandern.com

Patricia Schanne, MSc

Tiroler Bergwanderführerin

/Wanderleiterin SBV

und Sportwissenschafterin

info@gesundes-wandern.com