neue Trailrunden Tirol

Noch wurde dem Winter der Einzug in die Tiroler Bergwelt verwehrt. Zwar ist der ein oder andere Gipfel, besonders nordseitig, bereits in ein weißes Kleid gehüllt, doch wir Trailrunner finden noch genügend Spielwiese im vom Frost in allen gelb-rot-Tönen verfärbten Bergwald, den rötlich-lila farbenen Flanken der umliegenden Gipfel und den im Herbst einsamen Steigen hinauf zu Schutzhütten.

 

Runde 1: Nockspitze

HM: 1500Hm im Aufstieg, 1000Hm im Abstieg (Mitfahrgelegenheit!)

Zeitbedarf: ca. 3-4h, Weglänge: ca. 18,7km

Schon lange wollte ich meinen Hausberg, die Nockspitze, von der Haustüre aus in Angriff nehmen. Die Sonne weckte mich freundlich am Morgen, als sie einen langen Sonnenstrahl durchs Fenster genau in mein Antlitz schienen ließ. Die perfekte Stunde war gekommen...

 

Eckpunkte: Freizeitzentrum Axams - Liftstüberl - Götzner Alm - Mutterer Alm - Birgitzköpfelhaus - Pfriemesköpfl - Nockspitze - Abstieg Richtung Halsl - Birgitzköpflhaus - Birgitzer Alm - Kurve Straße in Axamer Lizum - Mitfahrgelegenheit:-)

 

Anspruch: großteils Forststraßen, ab Birgitzköpflhaus alpiner Anstieg und Abstieg, der Trittsicherheit erfordert!

 

Runde 2: Ranggerköpfl

Hm:1125Hm , Weglänge: ca. 18,7km

Zeitbedarf: 2,5 -3h

Der Roßkogel waltet seines Amtes als Talwächter vor dem Sellrain. In seinem Schatten steht das Ranggerköpfl, im Winter kleines Skirevier, im Sommer locken nette Wege die einheimische Bevölkerung...

 

Eckpunkte: Talstation - Stiegelreith - Höhenweg hinüber nach Gfas - Krimpenbachalm - Krimpenbachsattel - Roßkogelhütte - Stiegelreith - Talstation

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo gesundes wandern

gesundes-wandern.com

Patricia Schanne, MSc

Tiroler Bergwanderführerin

/Wanderleiterin SBV

und Sportwissenschafterin

info@gesundes-wandern.com