Winterraum Neue Pforzheimer Hütte

Das Schönwetterhoch will nicht enden...also nochmals die Tourenski und den Rucksack für drei Tage gepackt. Fantastische Verhältnisse rund um die Pforzheimer Hütte, im Nordsektor feinster, gesetzter Powder und im Südsektor firnen die steilen Aufstiege zu den den umliegenden Scharten und Gipfeln bereits auf. Welch Genuss im Abendlicht auf dem Gipfel des Zwieselbacher Rosskogels zu sitzen, Traumpulver im Kar unterhalb der vorderen Grubenwand und recht alpines Ambiente im Aufstieg am Grat zum Gipfel selbiger. Und das beste: kaum eine Menschenseele unterwegs, viel unverspurtes Gelände und ein feiner, kleiner Winterraum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo gesundes wandern

gesundes-wandern.com

Patricia Schanne, MSc

Tiroler Bergwanderführerin

/Wanderleiterin SBV

und Sportwissenschafterin

info@gesundes-wandern.com